Exkursion zur TEI 2014 8th International Conference on Tangible, Embedded and Embodied Interaction

TEI 2014 is the eighth international conference dedicated to presenting the latest results in tangible, embedded, and embodied interaction. It will be held 16th to 19th February 2014 at the Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), Munich, Germany. The work presented at TEI addresses HCI issues, design, interactive art, user experience, tools and technologies, with a strong focus on how computing can bridge atoms and bits into cohesive interactive systems. The intimate size of this single-track conference provides a unique forum for exchanging ideas and presenting innovative work through talks, interactive exhibits, demos, hands-on studios, posters, art installations and performances.


Ort: Ludwig-Maximilians-Universität München ; Geschwister-Scholl-Platz 1 , München
Datum: Sonntag, 16.02.2014 – Mittwoch, 19.02.2014
Zeit: Ganztägig
16.02.2014

Interface Design

Die Computerisierung unserer Produktumwelt stellt alle Designer, die an einer Produktentwicklung beteiligt sind, vor eine neue Herausforderung: Dies ist die Gestaltung der intuitiven Nutzbarkeit von Soft- und Hardware als funktional-ästhetische Einheit bis hin zum Design reiner Softwareapplikationen, denn viele Produkte sind bereits „entmaterialisiert“, bestehen also im wesentlichen aus audiovisueller Information.

Interface-Design versteht sich als partnerschaftliche Disziplin für Bauliches und Technisches Design im Studiengang Industriedesign und befasst sich mit dem Entwurf der Bedienstruktur von interaktiven (Software-)Systemen und technischen Serienprodukten aus dem Konsum- und Investitionsgüterbereich.

Durch die interdisziplinäre Struktur des Zentrums für Medien der Muthesius Kunsthochschule ergeben sich darüber hinaus wichtige Synergieeffekte mit dem Lehrgebiet Digitale und Interaktive Medien des Studiengangs Kommunikationsdesign, die aktiv genutzt werden sollen.

 

Fragen?

Prof. Frank Jacob T 0431 – 5198-475